23.01.2020 - Missionsgeschichte des Regnitztals

Vortrag von Dr. Joachim Andraschke

Ein Beitrag zur frühmittelalterlichen Regionalgeschichte

Im Rahmen seines diesjährigen Jahresprogrammes mit dem Motto: Herrschaft – Macht – Ansehen – Repräsentation – widmet sich der erste Vortrag des Geschichtsvereins Fürth e.V. im Jahr 2020 der Missionsgeschichte des Regnitztals. Seit mehr als einem Jahrtausend ist das Christentum die Mehrheitsreligion in der Region. Es ist kaum vorstellbar, dass dies einmal anders gewesen ist. Dass dies sehr wohl der Fall war, wird anhand der Missionsgeschichte des Regnitztals aufgezeigt. Wie drang das Christentum bis in unsere Gegend vor, wo wurden die Urpfarreien gegründet und wem unterstanden sie?

Mit welchen Problemen und Herausforderungen hatten die Missionare zu kämpfen und wirken diese vielleicht bis in die Gegenwart? Diese Fragen und noch viel mehr wird der Bamberger Historiker Joachim Andraschke leicht verständlich aber fachlich fundiert beantworten.

Donnerstag, 23. Januar 2020, 19.30 Uhr, Stadtmuseum Fürth, Vortragssaal, Ottostraße 2

Mitglieder kostenlos, Nichtmitglieder 5 €